Hillebrand. Richter. Prégardien. Hasselhorn. Bushakevitz. Huber
Brahms: Nachtigall, sie singt so schön…

Seine ersten Walzer schuf der Wahl-Wiener Brahms für Klavier zu vier Händen. In den „Liebesliederwalzern“ und den „Neuen Liebesliedern“, welche mal auf humorvolle, mal ironische, dann wieder auf ganz ernsthafte Weise von der Liebe handeln, traten dann noch vier Singstimmen hinzu. Diese hörbar in einer glücklichen Stimmung entstandenen Vokalquartette im Dreivierteltakt vereinen hier vier junge, „Frühlings“-erfahrene Sänger*innen, die nur darauf brennen, sie gemeinsam zum Besten zu geben. Übrigens: Die öffentliche Uraufführung der ersten Serie der „Liebesliederwalzer“ hat möglicherweise vor 155 Jahren – zwei Monate vor der Wiener Erstaufführung – in Heidelberg stattgefunden.

Konzert ohne Pause

10% Rabatt für Inhaber der RNZettKarte bei diesem Konzert plus eine Begleitperson, an allen VVK-Stellen der RNZ, nicht mit anderen Rabatten kombinierbar, täglicher regulärer Bezug der RNZ vorausgesetzt.


Nikola Hillebrand

Sopran

Anna Lucia Richter

Mezzosopran

Julian Prégardien

Tenor

Samuel Hasselhorn

Bariton

Ammiel Bushakevitz

Klavier

Gerold Huber

Klavier


Johannes Brahms
Aus Liebesliederwalzer op. 52
1. Rede, Mädchen, allzu liebes
2. Am Gesteine rauscht die Flut
3. O die Frauen
4. Wie des Abends schöne Röthe
5. Die grüne Hopfenranke
6. Wenn ich ein hübscher, kleiner Vogel wär

Volkslieder von Johannes Brahms
Die Sonne scheint nicht mehr
Es steht ein Lind

Johannes Brahms
Aus Liebesliederwalzer op. 52
7. Wohl schön bewandt
8. Wenn so lind dein Augen mir
9. Am Donaustrande
10. O wie sanft die Quelle
11. Nein, est ist nicht auszukommen
12. Schlosser auf, und mache Schlösser

Volkslieder von Johannes Brahms
Da unten im Tale
Mein Mädel hat einen Rosenmund

Johannes Brahms
Aus Liebesliederwalzer op. 52
13. Vögelein durchrauscht die Luft
14. Sieh, wie ist die Welle klar
15. Nachtigall, sie singt so schön
16. Ein dunkeler Schacht ist Liebe
17. Nicht wandle, mein Licht
18. Es bebet das Gesträuche

Volkslieder von Johannes Brahms
Dort in den Weiden
All mein Gedanken

Johannes Brahms
Aus Neue Liebeslieder op. 65
1. Verzicht, o Herz, auf Rettung
2. Finstere Schatten der Nacht
3. An jeder Hand die Finger
4. Ihr schwarzen Augen
5. Wahre, wahre deinen Sohn

Volkslieder von Johannes Brahms
Soll sich der Mond nicht heller scheinen
Feinsliebchen, Du sollst mir nicht barfuß gehen

Johannes Brahms
Aus Neue Liebeslieder op. 65
6. Rosen steckt mir an die Mutter
7. Vom Gebirge Well auf Well
8. Weiche Gräser im Revier
9. Nagen am Herzen fühl ich
10. Ich kose süß mit der und der

Volkslieder von Johannes Brahms
Och Moder isch will en Ding han
Ich weiß mir’n Maidlein

Johannes Brahms
Aus Neue Liebeslieder op. 65
11. Alles, alles in den Wind
12. Schwarzer Wald, dein Schatten
13. Nein, Geliebter, setze dich
14. Flammenauge, dunkles Haar
15. Zum Schluss. (Nun, ihr Musen, genug)



Wir danken